Puetzbike.de - Ihr Fahrradspezialist in Siegburg

Sie sind hier: DAS SIND WIR > Umzug

Umzug

 

"Pütz Zweiradtreff" verlässt Menden

 

Von Thomas Heinemann

 

SANKT AUGUSTIN.  Zweirad Pütz muss Menden verlassen. Wie ein Lauffeuer hat sich diese Nachricht im Ort und in den sozialen Netzwerken herumgesprochen. Nach bald 26 Jahren an der Ecke Burgstraße/Siegstraße wird Christof Pütz seinen "Pütz Zweiradtreff" zum 31. Oktober räumen und einen Neuanfang in Siegburg wagen.

 Enttäuscht über die Stadt: 'Man hat uns im Regen stehen lassen', sagt Christof Pütz. Foto: HOLGER ARNDT

 Überraschend, kurzfristig und mitten in der Saison sei die Hiobsbotschaft gekommen, sagt der Zweiradexperte: "Das Gebäude wurde verkauft. Viel ist nicht bekannt - nur, dass es abgerissen wird."

 Ein Wohn- und Geschäftshaus soll das Filetgrundstück am Eingang der Burgstraße vergolden, heißt es im Ort. Damit verliert Menden nicht nur einen bekannten Fachhändler und die Burgstraße einen weiteren Kundenmagneten, sondern Menden auch ein Stück Geschichte. Denn diese erzählt das Gebäude bei genauer Betrachtung.

 Ehe Christof Pütz im März 1990 nach einjährigem Umbau einzog, beherbergte der um die Jahrhundertwende errichtete, markante Holzbau ein Kino. Bühne und Parkett zeugen bis heute davon, dass dort für mehrere Generationen einst der Tanzsaal der gegenüberliegenden Gastwirtschaft war.

 Nicht nur die Tatsache, dass bald die Abrissbagger zum Kleinod anrollen, bereitet dem Kaufmann und Schlosser Kummer: "Wir gehen wirklich mit zwei weinenden Augen, weil wir uns hier wohlgefühlt haben." Der Zeitpunkt und die Suche nach geeigneten Gewerbeflächen seien schwierig. Denn 500 bis 800 Fahrräder sowie reichlich Zubehör bietet der Unternehmer auf seinen derzeit rund 300 Quadratmetern Geschäftsfläche an.

 Nun hat der Abverkauf begonnen, alle Produkte sind reduziert, die Nachfrage ist groß. "Bei der Suche nach einer Perspektive hat uns die Stadt leider im Regen stehen lassen. Niemand hat sich erkundigt, wie es uns geht, wie es weitergehen wird", bedauert Christof Pütz: "Allerdings wusste die Stadt natürlich schon viel länger als ich, dass für dieses Grundstück Veränderungen geplant sind."

 Selbst bei den von der Stadt unterstützten Vorbereitungen des Gewerbevereins "Menden Plus", zu dessen Mitbegründern Pütz zählt, sei nie ein Wort über die Veränderungen seines Standorts gesprochen worden. "Wir haben unseren Laden eben immer selbst betrieben", sagt der Zweiradexperte, "durch alle Höhen und Tiefen". Etwa als sich im Jahr 2000 der gigantische Konkurrent in der Nachbarschaft ansiedelte und Pütz zehn seiner zwölf Mitarbeiter entlassen musste. Oder als die Internetshops den Versandhandel übernahmen, in dem Pütz einst auf Platz zwei der Versandkataloghändler für Fahrräder gestanden hatte.

 Man muss immer am Ball und flexibel bleiben", sagt der Unternehmer, der nicht nur seine vier Mitarbeiter mit ins neue Domizil nehmen will. "Der Zuspruch seitens der Mendener und unserer Kunden ist unglaublich groß, so dass ich hoffe, viele Kunden halten zu können."

Weit müssen diese nicht fahren: In der Kreisstadt Siegburg unter der Anschrift "Am Turm 6" nahe des Hagebaumarkts wird der Zweiradtreff künftig zu finden sein. "Wir werden in nur vier Wochen umbauen und umziehen, das wird hart. Am 1. Dezember wollen wir dann Eröffnung feiern." Und der Umzug biete auch Chancen, gibt sich Pütz optimistisch: "Wir wollen den Bereich E-Bike und auch die individuellen Fahrräder unserer Eigenmarke P-Race künftig noch weiter nach vorne bringen."

 Artikel vom 08.08.2015

 

Powered by CMSimple | Template by CMSimple | Login